Helene Fischer (* 5. August 1984 in Krasnojarsk, Russische SFSR, Sowjetunion) ist eine deutsche Schlagersängerin, Tänzerin, Entertainerin, Fernsehmoderatorin und Schauspielerin.

Mit mehr als zehn Millionen verkauften Tonträgern zählt sie zu den erfolgreichsten Sängerinnen Deutschlands. Ihre Alben Best of Helene Fischer, Farbenspiel und Weihnachten gehören zu den meistverkauften Musikalben in Deutschland. Sie wurde unter anderem mit sechzehn Echos und sieben Goldenen Hennen ausgezeichnet. Sie ist zudem im Fernsehen aktiv, wo sie seit 2011 jeweils zu Weihnachten Die Helene Fischer Show präsentiert, die 2015 mit dem Bayerischen Fernsehpreis ausgezeichnet wurde.

Helene Fischer wurde 1984 als zweites Kind des russlanddeutschen Ehepaares Maria und Peter Fischer im sibirischen Krasnojarsk geboren. Ihr Vater arbeitete als Sportlehrer, ihre Mutter als Ingenieurin an einer Hochschule. Fischers Großeltern waren Schwarzmeerdeutsche, die 1941 während des Zweiten Weltkriegs aus der Ukraine nach Sibirien deportiert worden waren. 1988 siedelten ihre Eltern mit ihr und ihrer sechs Jahre älteren Schwester aus der Sowjetunion ins rheinland-pfälzische Wöllstein aus. Als Schülerin der Wörrstädter Realschule nahm sie an Theater-AGs und Musical-Kursen teil.

Nach der Fachoberschulreife im Jahr 2000 absolvierte Fischer an der Stage & Musical School Frankfurt in Frankfurt am Main eine dreijährige Ausbildung, die sie 2003 mit der Bühnenreifeprüfung als staatlich anerkannte Musicaldarstellerin beendete. Während ihrer Ausbildung erhielt sie ihre ersten Engagements. Sie trat am Staatstheater Darmstadt in der Rocky Horror Show, im Volkstheater Frankfurt in der Schlagerrevue Fifty-Fifty und im Musical Anatevka auf. Seit Mai 2008 ist Fischer mit Florian Silbereisen liiert. Seit Oktober 2011 wird bei Madame Tussauds in Berlin eine Wachsfigur von ihr gezeigt. Seit Dezember 2012 engagiert sie sich im Verein Roterkeil gegen Prostitution Minderjähriger. 2014 stellte sie in München ihr Parfüm That’s me vor.

2004 schickte Fischers Mutter eine Demo-CD an den Künstlermanager Uwe Kanthak. Daraufhin nahm dieser Kontakt mit dem Produzenten Jean Frankfurter auf, und Fischer erhielt einen Plattenvertrag. Ihre Fernsehpremiere hatte sie am 14. Mai 2005 im Ersten im Hochzeitsfest der Volksmusik. Sie sang in Florian Silbereisens Sendung ein Duett mit ihm. Am 3. Februar 2006 erschien ihr erstes Album Von hier bis unendlich, das auch ihre beiden Singles sowie ein Duett mit Sean Reeves enthält. Die Texte schrieben Irma Holder und Kristina Bach.

Bei der MDR-Hitsommernacht belegte Fischer 2007 den ersten Platz und kam bei der MDR-Hitparade mit dem Lied Im Reigen der Gefühle ebenfalls auf Platz eins. Am 6. Juli 2007 widmete ihr der MDR einen Musikfilm So nah, so fern mit ihren neuesten Titeln aus dem gleichnamigen Album. Am 14. September 2007 wurde der Film auf DVD veröffentlicht. Am Tag darauf erhielt sie für die beiden Alben Von hier bis unendlich und So nah wie Du zweimal Gold. Beim dreitägigen Schlagermarathon 2007 von SWR4 Rheinland-Pfalz erreichte sie mit dem Stück Mitten im Paradies den dritten Platz und mit zwei weiteren Titeln Platz 9 und Platz 12. Im Januar 2008 wurde sie mit der Krone der Volksmusik in der Kategorie Erfolgreichste Sängerin des Jahres 2007 ausgezeichnet. Nach ihrem Auftritt erhielt sie Platin für das Album Von hier bis unendlich. In der Frühlings-Hitparade von NDR 1 Niedersachsen erreichte sie mit dem Titel Und morgen früh küss ich dich wach den zweiten Platz.

Quelle: Wikipedia

http://www.helene-fischer.de/home

Helene Fischer – „Achterbahn“

 

Helene Fischer – „Die Stadion-Tournee 2018 Trailer“

 

Helene Fischer – „Atemlos“

 

Helene Fischer – Driving Home For Christmas (Live aus der Hofburg in Wien)



Hitradio-Bodensee HRB 1

Der Partysender

Current track
TITLE
ARTIST